Entstehungsgeschichte zu meinem Weihnachtstitel "Wenn die Glocken erklingen

Dezember 2016 - die Welt im Weihnachtsrausch. Geschenke werden gekauft. Alles wird vorbereitet für das Fest der Liebe. Überall Weihnachtsfeiern. Nikolaus. Strümpfe werden gefüllt mit Schokolade und Spielsachen. Weihnachtsmärkte mit dem Duft nach gebrannten Mandeln. Es schneit herrlich von oben herab. Traumhafte Landschaften wie aus einem Märchen. Eine Zeit der Ruhe und Einkehr. Menschen kommen sich näher. Es ist einfach unbeschreiblich schön. Wie aus einer anderen Welt.  Songs werden geschrieben und komponiert um diese Zeit des Friedens und der Einkehr zu würdigen. Und da gibt es auch noch mich mit unglaublich tollen Ideen um der Menschheit ein Gefühl zu vermitteln. Denn Musik spricht aus der Seele in die Herzen hinein. Damit das ganze letztendlich viele Menschen hören können ist aber noch eine Menge Arbeit vor mir. Ich denke mir ich schreib mal einen Weihnachtssong. Ich habe bis jetzt nur einen deutschen Lobpreissong geschrieben und ob ich das hinbekomme einen tollen deutschen Weihnachtssong zu schreiben den es so bisher noch nicht gab? Na mal sehen. Hier drüben in der Ecke steht meine Gitarre. Ich hole mir schnell noch ein Blatt Papier aus dem Drucker. Ach ja fast hätte ich meinen Kuli vergessen mit dem ich meine Ideen auf das Papier bringen kann. So dann schauen wir mal. Ich nehme meine Gitarre in die Hand und stimme erstmal die Saiten. Super das wäre geschafft :) Dann kanns ja losgehen oder. Halt Moment ich mache mir noch eine Kerze an und einen Kinderpunsch um in die richtige Stimmung zu kommen dann denke ich geht das ganze leichter von der Hand. So ich probiere ein paar Akkordfolgen die mir durch den Kopf gehen. Ah ist das toll ich kann schon gar nicht mehr aufhören. Ich schreibe erstmal den Refrain. Wenn die Glocken erklingen ja ich denke sowas ist schön eingängig und man kann sich das anhören. Nur wie geht es weiter. Was würde sich denn auf erklingen reimen??! vielleicht trinken winken oder singen? versuchen wir es mal mit dieser Phrase. Ich habe mich für singen entschieden. Dann hätten wir schon mal "Wenn die Glocken erklingen und wer soll singen? Na vielleicht die Engelein das wäre passend zur Weihnachtszeit :) Also "Wenn die Glocken erklingen und die Engelein singen - dann seid bereit es ist Weihnachtszeit. Ja geschafft hehe ^^ Man bin ich stolz auf mich. Achso ja das war ja nur der Refrain na dann ab zu ersten Strophe. Ich habe mich nun entschieden den Refrain am Anfang zwei mal einzubauen. "Tannen in den Straßen so lieblich geschmückt" "Wenn Menschen sich umarmen ist mein Herz so entzückt" "Die Liebe die man spürt nun ist das Fest nicht mehr weit" "Ach ich liebe diese Weihnachtszeit" Verse 1 ist nun geschafft dann weiter zum Prechorus während ich noch einen Schluck Punsch aus meiner Tasse trinke der schon beinahe kalt ist :) "Die Kinder sind versammelt singen himmlische Lieder die Glocken hallen in den Straßen wieder". Super erstmal Pause. Ich glaube das kann sich hören lassen. Erstmal für mich behalten und mich darüber freuen das ich schon so weit gekommen bin. Ich schmiede schon Pläne für die Zukunft :D So nach weiteren zwei Tagen steht der komplette Text. Ich freue mich so sehr und werde das erstmal niemandem erzählen. Es gibt noch so viel Arbeit bis der Song für alle Menschen zugänglich ist. Mist ich habe niemanden der mir helfen kann die Musik zu erstellen und ich kann das selbst noch nicht. Welche Möglichkeiten habe ich? Wie bring ich meinen Song vom Papier in die Ohren der Zuhörerschaft. Ich habe im Moment nicht viel Geld aber einen großartigen Song den ich unbedingt umsetzen möchte. Ich gehe an den Computer und melde mich in Facebook an um in einer regionalen Musiker Gruppe Hilfe zu erhalten. Es ist schon Mitte Dezember jetzt und ich werde verhöhnt wie ich es schaffen will den Song bis spätestens Heiligabend an den Mann zu bringen. Aber ich gebe nicht auf. Ich habe den festen Willen einen großartigen Song zu produzieren. Ich schmeiß die Google Suche an und suche nach einem Musikproduzenten. Ich schau mir die ersten Ergebnisse an und höre auf mein Bauchgefühl. Ich habe nun schon ernüchternd fünf Webseiten geöffnet als ich auf einen Musikproduzen in Leipzig gestoßen bin dessen Homepage Aufmachung mich sehr angesprochen hat. Na gut ich schicke mal eine Mail dort hin "Hallo ich habe einen Weihnachtstitel geschrieben und bräuchte Ihre Hilfe für die Umsetzung." Nach einigen Stunden kam eine sehr freundliche Antwort das der Musik Produzent sich meiner Idee angenommen hat mit mir das ganze Umzusetzen. Ich freue mich total darüber. Ich bin nicht mehr alleine mit meiner Idee. Während der Produzent meine Idee umsetzt suche ich nach einer Sängerin. Ich habe eine Dame gefunden die sich für meinen Weihnachtstiel interessiert und die bereit wäre ihn einzusingen. So dann mache ich mich noch auf die Suche nach einem Tonstudio wo wir das ganze aufnehmen können. Ich habe eine Menge bis jetzt einstecken müssen an Kritik das ich es niemals schaffe den Titel bis Weihnachten umzusetzen aber das hat mich nur noch mehr angespornt. Und tatsächlich habe ich es geschafft nach mehreren Emails mit dem Musikproduzenten dem Treffen mit der Sängerin und dem Tonstudio Inhaber halte ich meinen Weihnachtstitel in den Händen. Und wieder einmal habe ich mir selbst bewiesen das ich alles schaffen kann wenn ich daran glaube. Und hier ist der Weihnachtstitel für euch um den es in dieser wahren Geschichte geht. Viel Spaß beim anhören :)